Ulrich Wickert

Aktuelles

„Wickert trifft“ – Neues Podcast-Format mit Ulrich Wickert bei AUDIO NOW

Gast der ersten Folge Ministerpräsident Markus Söder. Am 25. Juni 2020 startet Ulrich Wickert bei AUDIO NOW sein eigenes Podcast-Format. In „Wickert trifft“ hat er hochkarätige Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft zu Gast. Den Auftakt macht der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder, der mit ihm unter anderem über die gleichgeschlechtliche Ehe, die Frauenquote, „Asyltourismus“ und die …

mehr lesen

Wettergeschichten

26.5.2020 Lesung im Pfefferbergtheater Berlin aus den legendären Wettergeschichten, die stets die Tagesthemen beendeten. Zusammengefasst in dem Buch „Wettergeschichten“, erschienen im Gatsby-Verlag. Um 20 Uhr

Ritter Otto und Wettergeschichten

Im Oktober sind zur Buchmesse noch ein Kinderbuch mit dem Titel „Ritter Otto…“ im Carlsen Verlag und „Wettergeschichten“ bei Gatsby erschienen. Das Kinderbuch habe ich mit meinen sieben Jahre alten Zwillingen geschrieben, die Wettergeschichten stammen aus der Zeit der Tagesthemen. Wer mehr wissen möchte, möge sich auf meine Seite mit den Büchern begeben.

mehr lesen

Identifiziert Euch!

Im September erscheint beim Piper Verlag mein neues Buch mit diesem Titel. Identifiziert Euch! Untertitel: Warum wir ein neues Heimatgefühl brauchen. ET 2.09.2019 Marode Brücken, fehlender Digitalausbau, Verkehrskollaps – und die Politik berauscht sich an der schwarzen Null. Unterdessen hetzen nationalistische Demagogen Bürger auf und vergrößern die Gräben. Rechts gegen Links, Ost gegen West, Stadt …

mehr lesen

Die 500 wichtigsten Denker

Ulrich Wickert wird unter die 500 wichtigsten Denker in Deutschland gezählt. Im Ranking „Liste der 500“ des Magazins „Cicero“ sind Philosophen, Schriftsteller und Informatiker – darunter immerhin 87 Frauen. „Die Denker lösen die Dichter ab“ titelt „Cicero“, das „Magazin für politische Kultur“, in seiner aktuellen Ausgabe. Untermauert wird der Leitartikel durch das alle drei Jahre …

mehr lesen

Aachen 22.1.2019

Aus dem Bundeskanzleramt erhielt ich folgenden Brief von Minister Helge Braun: Die Bundeskanzlerin und der Präsident der französischen Republik, Herr Emmanuel Macron, werden am 22. Januar 2019 den Vertrag über die deutsch- französische Zusammenarbeit und Integration unterzeichnen. Es ist mir eine große Ehre, Sie im Namen der Bundeskanzlerin zu der feierlichen Unterzeichnungszeremonie mit anschließendem Empfang …

mehr lesen

Dresdner Literaturpreis 2018

Ulrich Wickert erhält den Dresdner Literaturpreis 2018. Der diesjährige Dresdner Literaturpreis Hommage à la France geht an den Journalisten Ulrich Wickert für sein Buch „Frankreich muss man lieben, um es zu verstehen“. Das teilte die Stiftung Brigitte Schubert-Oustry am Sonntag mit. Mit ihrer Entscheidung würdigt die Jury Wickert als einen profunden Kenner der französischen Kultur …

mehr lesen

Buchpreis für „Frankreich muss man lieben, um es zu verstehen.“

Die Preisträger der ITB BuchAwards 2018 stehen fest: Darunter ist u.a. „Frankreich muss man lieben, um es zu verstehen“ von Ulrich Wickert, Mit den ITB BuchAwards zeichnet die ITB Berlin nationale und internationale Publikationen in unterschiedlichen Kategorien und Themenfelder aus. Dabei kooperiert die ITB Berlin in diesem Jahr erstmals mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels. …

mehr lesen

Die Wahrheit hinter „Das Schloss in der Normandie“

Ein Gericht in Paris hat den Vizepräsidenten von Äquatorial-Guinea, Teodorin Obiang, zu drei Jahren Gefängnis und 30 Millionen Euro Geldstrafe verurteilt, weil er 150 Millionen Euro Geld gewaschen haben soll, bei einem offiziellen Jahreseinkommen von 80 tausend Euro. – Das ist die wahre Geschichte hinter meinem Kriminalroman „Das Schloss in der Normandie“!

Nie die Lust aus den Augen verlieren

Zum meinem 75.Geburtstag am 2.12.17 hat der Hoffmann&Campe Verlag einen Sammelbad mit dem Untertitel: Lebensthemen veröffentlicht und stellt ihn sofort: Ulrich Wickert schreibt natürlich über Frankreich und Paris, aber auch über New York oder China. Er erzählt von Begegnungen und Gesprächen mit Schriftstellern und Politikern und stellt Überlegungen über Werte, Tugenden oder die aufklärerische Funktion …

mehr lesen