Ulrich Wickert

Impressum

Hrbcher
Seite drucken

Medien: Macht & Verantwortung

Aus der Macht der Medien ergibt sich eine besondere Verantwortung für den Journalisten. Doch der zunehmende Wettbewerbsdruck, die Flut an Informationen und die Schnelligkeit, mit der sie sich verbreiten, haben zu einer erschreckenden Banalisierung geführt. Voyeurismus, Skandalisierung, Emotionalisierung sind nur einige Stichworte.

Ulrich Wickert stellt die Frage, ob die Presse heute ihre Freiheit missbraucht und erinnert an die goldenen Regeln des journalistischen Handwerks und der Berichterstattung. Sein Essay reflektiert Macht und Verantwortung der Presse und fordert eine Rückbesinnung auf die eigentliche Aufgabe des kritischen Journalismus: Aufklärung.

Bei osiander.de bestellen...



Buch bei osiander.de bestellen...
E-Book bei osiander.de bestellen...
Weitere Veröffentlichungen
Verffentlichung whlen
Medien: Macht & Verantwortung
Anders gemeinsam
Das Schloss in der Normandie
Mein Paris
Das marokkanische Mädchen
Neugier und Übermut
Redet Geld, schweigt die Welt
Das achte Paradies
Das Buch der Tugenden
Der nützliche Freund
Gauner muss man Gauner nennen
Die Wüstenkönigin - Der Richter aus Angola
Alles über Paris
Der Richter aus Paris
Die Zeichen unserer Zeit
Donner-Wetter
Vom Glück, Franzose zu sein
Deutschland auf Bewährung
Zeit zu handeln
Der Ehrliche ist der Dumme
Das Wetter
Und Gott schuf Paris
Angst vor Deutschland
Ihr seid die Macht
Frankreich die wunderbare Illusion
New York - Tokyo - Paris
Freiheit, die ich fürchte
Richard Weizsäcker im Gespräch mit Ulrich Wickert
Gerhard Schröder im Gespräch mit Ulrich Wickert
Hans-Dietrich Genscher im Gespräch mit Ulrich Wickert
Helmut Schmidt im Gespräch mit Ulrich Wickert
Mut zur Führung