Ulrich Wickert

Impressum

Hrbcher
Seite drucken

Nie die Lust aus den Augen verlieren

Lebensthemen

"Er schreibt natürlich über Frankreich und Paris, aber auch über New York oder China. Er erzählt von Begegnungen und Gesprächen mit Schriftstellern und Politikern und stellt Überlegungen über Werte, Tugenden oder die aufklärerische Funktion des Journalismus an. Und auch die Allerletzten Meldungen dürfen nicht fehlen. Nie die Lust aus den Augen verlieren versammelt Bekanntes, aber auch Überraschendes, das zum ersten Mal in Buchform erscheint, aus 35 Jahren schriftstellerischen Lebens von Ulrich Wickert. Das Buch wird so zum faszinierenden Porträt des bekannten Journalisten und Schriftstellers und gleich- zeitig zu einem spannenden Abbild unserer Zeit. Dieses Buch, das anlässlich seines 75. Geburtstags erscheint, zeugt von der unbändigen Neugier Ulrich Wickerts, Menschen zu treffen, über den Menschen zu schreiben und über den Menschen nachzudenken."

Hoffmann und Campe 2017

Bei osiander.de bestellen...



Buch bei osiander.de bestellen...
E-Book bei osiander.de bestellen...
Weitere Veröffentlichungen
Verffentlichung whlen
Nie die Lust aus den Augen verlieren
FRANKREICH
Medien: Macht & Verantwortung
Anders gemeinsam
Das Schloss in der Normandie
Mein Paris
Das marokkanische Mädchen
Neugier und Übermut
Redet Geld, schweigt die Welt
Das achte Paradies
Das Buch der Tugenden
Der nützliche Freund
Gauner muss man Gauner nennen
Die Wüstenkönigin - Der Richter aus Angola
Alles über Paris
Der Richter aus Paris
Die Zeichen unserer Zeit
Donner-Wetter
Vom Glück, Franzose zu sein
Deutschland auf Bewährung
Zeit zu handeln
Der Ehrliche ist der Dumme
Das Wetter
Und Gott schuf Paris
Angst vor Deutschland
Ihr seid die Macht
Frankreich die wunderbare Illusion
New York - Tokyo - Paris
Freiheit, die ich fürchte
Richard Weizsäcker im Gespräch mit Ulrich Wickert
Gerhard Schröder im Gespräch mit Ulrich Wickert
Hans-Dietrich Genscher im Gespräch mit Ulrich Wickert
Helmut Schmidt im Gespräch mit Ulrich Wickert
Mut zur Führung